Zu den schon erwähnten zahlreichen Ideen im Internet, wie wir als Gemeinden mit den Herausforderungen der Coronakrise und dem damit verbundenen Veranstaltungsverbot umgehen können, hier noch weitere.

Open Doors

Open Doors hat zu uns Kontakt aufgenommen.

Die Mitarbeiter machen sich Gedanken, wie das Anliegen der verfolgten Geschwister in diesen veränderten Zeiten kommuniziert werden kann. Die Referenten, die sonst sonntags unterwegs sind, dürfen im Moment natürlich keine Veranstaltungen durchführen.

Damit die Verbindung zu den verfolgten Christen weiterhin lebendig bleibt und für sie gebetet wird, bietet Open Doors jeden Samstag um 18 Uhr einen Livestream an.

- abrufbar unter: www.opendoors.de/livestream

- Start: jeweils samstags um 18:00 Uhr (bereits ab 17:30 Uhr erreichbar)

- Dauer: ca. 1 Stunde 

- Der Beitrag ist eine Woche lang online und in dieser Zeit frei verfügbar.

- jede Woche erscheint ein neuer Beitrag

Der Open Doors Tag und der Open Doors Jugendtag (21.+23. Mai) finden dieses Jahr per Livestream statt. Alle wichtigen Informationen sind abrufbar unter www.opendoors.de/live Dieses Angebot wird solange fortgesetzt, wie keine Gottesdienste in den Gemeinden stattfinden können.

Open Doors freut sich über jeden, der für die verfolgten Geschwister und für die Situation in Deutschland betet.

Bibelstunde für zuhause Pastor Jens Stangenberg, hat Theologie am „Theologischen Seminar der EvangelischFreikirchlichen Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R“ studiert und war u.a. Mitglied der Studienleitung der Pastorenschaft im Landesverband Nordwestdeutschland. In seinem Podcast gibt er Einblicke und Hintergrundinformationen zu den Schriften des Neuen Testaments https://www.jensstangenberg.de/podcasts/#page-content

Wiedenest

Das aktuelle Angebot der Veranstaltungen in Wiedenest findet ihr hier: https://www.wiedenest.de/

MomentMal

Natürlich bemühen wir uns als Gemeindeleitung nicht nur über E-Mail und Internetangebote das Gemeindeleben aufrecht zu erhalten, sondern suchen telefonischen Kontakt zu denjenigen, die nicht über diese Medien verfügen. Ulrike Hoffmann kümmert sich darum, dass das aktuelle MomentMal per Post in die Haushalte ohne Internetanschluss kommt.

Für alle gilt weiterhin, wendet euch an uns, wenn ihr Hilfe im Alltag oder in der Seelsorge braucht. 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok