Ab dem 29. Oktober 2018: Der Elternkurs für Eltern mit Teenies

Die Veränderungen im Familienleben mit Teenagern gut integrieren!

Plötzlich – und für die meisten Eltern zu früh – sind sie da: Die Veränderungen im Verhalten unserer Kinder an der Schwelle zur Pubertät. Plötzlich darf man sein Kind nicht mehr ungefragt umarmen oder einfach über seine Zeit bestimmen. Plötzlich sind die Eltern „peinlich“ und so manche emotionale Zurückweisung muss verkraftet werden.

Und trotzdem brauchen die Teenies ihre Eltern nun umso mehr. Zum Diskutieren, Abgrenzen und um eigene Grenzen testen. Aber    auch als Vorbild in einer Welt voller Möglichkeiten, zum Auffangen beim Scheitern und als Begleitung auf dem Weg ins Erwachsenwerden.

Fühlen Sie sich fit für diese Phase im Leben Ihrer Kinder? Sind Sie informiert über die Veränderungen, die sich in der Pubertät in den Kindern vollziehen? Sind Sie sich Ihrer eigenen Werte bewusst, die in den Diskussionen mit Ihren Teenagern nicht verhandelbar sind? Wissen Sie, wie Sie trotz Auseinandersetzungen eine gute Beziehung zu Ihren Teenies bewahren können? Können Sie Ihre älter werdenden Teenies ins Leben loslassen und sie so mit Selbstvertrauen für ihren eigenen Weg ausstatten?

Für alle, die auf diese Fragen nicht uneingeschränkt mit „Ja“ antworten können, und die auch in dieser herausfordernden Lebensphase einen guten Draht zu ihren Kindern bewahren wollen, bietet unsere Gemeinde einen Elternkurs für Eltern mit Teenies (10 – 18 Jahren) an.

An fünf Montagabenden, jeweils von 19.00 – 21.30 Uhr soll es um folgende Themen gehen:

1. Abend: 29.10.18 „Unser Ziel für die Zukunft“

2. Abend: 05.11.18 „Den Bedürfnissen unserer Teenager gerecht werden“

3. Abend: 12.11.18 „Grenzen setzen“

4. Abend: 19.11.18 „Eine gesunde Gefühlswelt entwickeln“

5. Abend: 26.11.18 „Gute Entscheidungen fürs Leben treffen“

Der Kurs findet in den Räumen der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in der Fürstenberger Str.43 statt und kann sowohl von beiden Eltern gemeinsam als auch nur von einem Elternteil besucht werden.

In einladender Atmosphäre wird mit einem gemeinsamen Essen begonnen, um so Wertschätzung für die bisherige Erziehungsleistung der Eltern auszudrücken.

Die anschließenden Video-Referate mit den Erziehungsexperten Nicky und Sila Lee mit zahlreichen Beispielen aus dem Familienalltag geben gute Impulse zum Gespräch in Kleingruppen. Es besteht also viel Zeit zum Austausch mit anderen Eltern.

Der Kurs ist auf christlichen Prinzipien aufgebaut, ohne einen kirchlichen Hintergrund bei den Teilnehmern vorauszusetzen. Die Teilnahme ist kostenfrei, es wird um eine Spende für das Essen gebeten.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bittet die Gemeinde um Anmeldung bis zum 15.10.18 bei Pastor Evan Schaefer, Tel. 05531 / 140263; e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok