Musik, die Grenzen überwindet!

YouTube bescherte Ihm internationalen Erfolg, jetzt gastiert Hagen Rösler mit seinem Album „Immanuel“ in Holzminden.

Dass man auch ohne ein großes Label Erfolg haben kann, zeigte bereits die erste Singleauskopplung „Chainbreaker“, die in 15 Ländern im Radio gespielt wurde und im Mai 2022 in den iTunes Pop-Charts in Großbritannien sogar bis auf Platz 158 kletterte. Hagen Rösler macht seit über 30 Jahren Musik und hatte als Inhaber des Plattenlabels „HOPE-MUSIC“ viele Titel für andere Künstler geschrieben und produziert. Mit dem Album „Immanuel“ kehrt er jetzt zurück zu seinen musikalischen Wurzeln als Worship-Leader zurück und schreibt überwiegend englische, aber auch deutsche Anbetungslieder. Eingängige Melodien und ein Mix aus rockigen Elementen und angesagten Beats & Sounds zeigen, dass moderne Kirchenmusik alles andere als eintönig und langweilig sein muss.

Musiker aus sieben verschiedenen Nationen haben an dem Debut-Album des Bremerhavener Musikers mitgewirkt. „Ohne den Lockdown, wären diese Kontakte wohl kaum zustande gekommen“ ist sich Rösler sicher, „aber man war ja gezwungen als Musiker neue Wege zu gehen.“ So fand auch das erste Konzert nach der Veröffentlichung bei einer internationalen Worship-Night via Zoom statt. Nachdem die Lieder und Noten insbesondere in Großbritannien, den USA und in Asien größeren Anklang finden, soll eine kleine Tournee durch Deutschland nun dazu beitragen den Bekanntheitsgrad der Lieder im deutschsprachigen Raum zu erweitern. „Ich freue mich riesig auf das Konzert in Holzminden.  Es wird bestimmt ein toller Abend, den wir gemeinsam feiern können“ so Rösler.  

Das Konzert findet am 14. Oktober in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Holzminden in der Fürstenberger Straße 43 statt.

Einlass ist um: 19:00 Uhr, Eintritt frei - freiwillige Spende

JamSphere Musicmagazine (ein nicht christliches Magazin) schrieb über den Titel „I can see your tears“ folgendes: „Hagen Roesler wählt seine Worte sorgfältig, während er versucht, jeden zu erreichen, der diesen Track hört. Hagen erkennt, wie wichtig es ist, dass Christen ihren Glauben in die Tat umsetzen und sich in Wort und Tat an andere wenden, um die Botschaft Jesu und das, was er in ihrem Leben getan hat, zu teilen. " (aus dem Englischen).

 Flyer Kirche Kunterbunt

 Hochzeitsfest bei Kirche Kunterbunt

Mehr als 100 Personen erlebten am 22. Mai erstmals einen ungewöhnlichen Gottesdienst bei „Kirche Kunterbunt“. Zu dieser Aktion hatte die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde (Fürstenberger Str. 43) eingeladen.

Unter den Teilnehmenden waren viele, die sonst keine oder nur wenige Kontakte zur Gemeinde haben. Mehr als ein Drittel aller Teilnehmenden waren Kinder und Teens unter 18 Jahren, die sichtlich Freude an dieser kreativen Gottesdienstform hatten.

Thematisch wurden alle zu Gästen einer Hochzeitsfeier. Das Thema bezog sich auf Begegnungen von Jesus auf einer Hochzeit im Dorf Kana, auf der er Wasser zu Wein machte.

Nach einem lockeren Ankommen im bunt geschmückten Gemeindehaus gab es eine Begrüßung mit Musik und Hinweisen zum Ablauf. Dann wurden verschiedene Erlebnisstationen vorgestellt, die im und um das Gemeindehaus herum verteilt waren. Dort konnte das Thema dieses Tages durch verschiedene Angebote (Basteln, Malen, Selbstreflexion, Tanz,…) entdeckt und erlebt werden.

In einer Feierzeit wurden die Themen aufgegriffen, musikalisch fortgeführt und es gab inhaltliche Impulse. Pastor Stefan John führte aus, dass es bei diesem Wunder nicht um die berauschende Wirkung von Alkohol geht. Da sauberes Trinkwasser zur Zeit von Jesus selten war, war verdünnter Wein eine gängige Alternative. Mit seinem Wunder rettete Jesus das Brautpaar vor der öffentlichen Beschämung, dass sie nicht genug vorgesorgt hätten. Wann hat Gott dich schon einmal beschützt oder gerettet, und wie oft wohl, ohne dass du es gemerkt hast? Diese und andere Fragen regten zum Nachdenken an.

Zum Abschluss gab es ein sehr vielseitiges Büfett zu genießen.

Die Stimmung war fröhlich und entspannt und so war es ein wirkliches Fest.

Die Auswertung der Rückmeldungen zeigte: Diese Gottesdienstform war ein Experiment, das auf jeden Fall geglückt ist. So war die Entscheidung eindeutig: Kirche Kunterbunt wird wieder stattfinden! Voraussichtlicher Termin ist Sonntag, der 25. September 2022, 15 Uhr. Aber auch davor sind Gäste zu den regelmäßigen Gottesdiensten um 10 Uhr herzlich willkommen.

 

Ein Wochenende der Hoffnung mit Valerie Lill

Konzert und Gottesdienst in unserer Gemeinde

Konzert 

Gleich doppelt konnten wir und unsere Gäste uns am 9. und 10. Oktober 2021 mit neuer Hoffnung erfüllen lassen. Denn die Musikerin und Wortakrobatin Valerie Lill hatte in Begleitung des Pianisten Dirk Benner viele Hoffnungsbausteine im Gepäck.

Beim Konzert am Samstagabend lag der Schwerpunkt auf tiefsinnigen Songs und eindrucksvoll vorgetragenen Poetries. Dabei verstand Valerie Lill es meisterhaft, mit der deutschen Sprache zu spielen und durch neue Wort- und Satzkombinationen immer wieder Momente des Stutzens bei ihrem Publikum zu erzeugen. So nutze sie zum Beispiel das gängige Sprichwort „Träume sind Schäume“ und fragte im gleichen Atemzug „was ist so falsch an Schaum?“ – Ja, was eigentlich?
„Bring deiner Seele wieder neu das Hoffen bei“, so könnte man die Intention ihrer Werke zusammenfassen, und dabei spart sie auch die dunklen Seiten des Lebens nicht aus. Durch autobiografische Elemente wurde klar, dass es auch im Leben von Valerie Lill nicht immer leicht war. Doch sie fand die Kraft, auch im Dunkeln auf das Licht zu schauen und „Hoffnungskeime zu gießen, bis sie sprießen“.

Gottesdiensr

Dabei verpackte sie ihre Botschaft stimmgewaltig in wunderbare Musik, spielte Gitarre und verschiedene Flöten und ließ sich von Dirk Benner am Piano unterstützen. Es war eine Freude, die Harmonie und gemeinsame Intention der beiden Musiker zu erleben.   

Am Sonntagmorgen im Gottesdienst ergänzte Valerie Lill ihre Hoffnungsbotschaft in einer Predigt mit viel Tiefgang. Sie sparte auch die bittere Erfahrung von enttäuschter Hoffnung nicht aus, die auch die Jünger Jesu nach seiner Kreuzigung erleben mussten. Dann sei man „wie mit Blindheit geschlagen“ und könne Gott oft nicht mehr wahrnehmen. Doch leidenschaftlich warb sie für eine mutige, trotzige „dennoch-Hoffnung“, die Gott trotz allem wieder die Türen öffnet. Denn die „Hoffnung lebt zuletzt, sie ist am dritten Tage auferstanden“.

Gesang

Wenn man Valerie Lill so mit strahlenden Lächeln von dieser Hoffnung singen und sprechen hört und dabei weiß, dass auch in ihrem Leben nicht alles glatt lief, dann nimmt man es ihr ab, dass die Quelle ihrer Hoffnung ihr Glaube an einen liebenden Gott ist. Und dass man auf diese Weise mit einem heilen oder geheilten Herzen durch alle Stürme des Lebens kommt.

Wer sich durch ihren Glauben und ihre Ausstrahlung inspirieren lassen möchte, kann den Gottesdienst vom 10.10.21 auch noch nachträglich auf dem YouTube Kanal „EFG Holzminden“ anschauen. Die Aufzeichnung ist hier über den Link unter „Gottesdienste“ aufrufbar.

Konzertabend und Gottesdienst mit Valerie Lill am 9. Und 10. Oktober 2021

Die Hoffnung ist ein bisschen zu kurz gekommen in diesen langen und manchmal grauen Corona-Monaten der letzten eineinhalb Jahre. So mussten auch zwei geplante Konzerte mit Valerie Lill aufgrund der Schutzmaßnahmen abgesagt werden.
Doch nun kommt die Künstlerin zurück nach Holzminden, um ihrer mittlerweile treuen Fangemeinde neue Hoffnung zu bringen. Im Gepäck hat die vielseitige Musikerin und Songpoetin wieder eine „federleichte und inhaltsschwere“ Mischung aus eingängigen Melodien im Stil von Pop und Folk, kombiniert mit poetischer Wortakrobatik in Songtexten und Poetry. Dabei liebt die Lyrikerin aus dem Bergischen Land das Spiel mit der deutschen Sprache und bietet ihrem Publikum immer wieder „Aha-Effekte“, die musikalisch gekonnt von verschiedenen Instrumenten wie Piano, Gitarre und Flöte in Szene gesetzt werden.

Wer diese Wohltat für die Seele nutzen möchte, hat am zweiten Oktoberwochenende gleich zweimal die Gelegenheit:
Am Samstagabend, 09.10.21 gibt Valerie Lill in unserer Gemeinde um 19.30 Uhr ein Konzert. Aufgrund der Corona-bedingten Teilnehmerbegrenzung sollten diesmal Eintrittskarten zu 5 Euro im Vorverkauf bei Papierus in der Holzmindener Innenstadt erworben werden. Weitere Eintrittskarten werden sonntags hier bei uns nach den Gottesdiensten verkauft.
Es gilt die „3G“-Regel; der entsprechende Nachweis ist bei Ankunft vorzulegen. Der Einlass zum Konzert ist daher schon ab 19.00 Uhr möglich.

Am Sonntagmorgen ab 10.00 Uhr wird Valerie Lill unseren Gottesdienst gestalten. Der Eintritt hierzu ist selbstverständlich frei, die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen gelten natürlich trotzdem. Weitere, aktuelle Informationen hierzu können auch zeitnah auf dieser Homepage nachgeschaut werden, dort besteht auch die Möglichkeit zur Anmeldung zum Gottesdienst.
Wir freuen uns auf ein abwechslungsreiches Wochenende mit Valerie Lill zum „Sehnsuchen, Lachen, Hoffen und Weitermachen“ mit vielen Gästen!

Valerie Lill wird am Piano von Dirk Benner begleitet
Valerie Lill wird am Piano von Dirk Benner begleitet

Die Songpoetin Valerie Lill ist wieder zu Gast in unserer Gemeinde
Die Songpoetin Valerie Lill 

  

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.