Stammeslager 2010 Wir schreiben das Jahr 1093 Anno Domini. Graf Heinrich (der Fette) von Northeim beauftragt die Mönche von Corvey mit dem Bau eines neuen Klosters an der Weser. An der Einmündung des Baches Nieme in die Weser finden die Mönche einen günstig gelegenen Platz und gründen dort das Kloster Bursfelde.
Doch Heinrich von Northeim (der Fette) hat noch mehr im Sinn. Dort, wo Mönche zur Ehre Gottes beten und arbeiten, soll auch eine Siedlung, vielleicht sogar eine Stadt entstehen. Aus diesem Grund können Großfamilien für ein geringes Handgeld von 40 Talern Land in der Nähe des Klosters erwerben, um die neue Siedlung zu gründen. Werden sie es schaffen, eine Siedlung mit allen nötigen Dingen aufzubauen?


Stammeslager 2010 Dieser Aufgabe werden sich die Baptistischen Pfadfinder der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Holzminden stellen, wenn sie vom 01. – 05.06.2011 auf ihr Stammeslager fahren. Auf dem Jugendzeltplatz Bramwald, Glashütte Oberweser werden sich die Kinder (ab 7 Jahren) und Jugendlichen vom Stamm der Eversteiner wie die ersten Siedler vom Bramwald fühlen und zudem all das erleben, wofür die Pfadfinderarbeit steht: Zelten und Lagerfeuer, Spiel und Spaß in der Natur, Gemeinschaft und altersgemäße Übernahme von Verantwortung.

 

Interessierte Kinder und Jugendliche sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen sind beim Stammesführer Ulf Theiß, Tel. 05531-5270 erhältlich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok